Schaufensterausstellung „Einrichtung“

Das neue Jahr startet in der Glasbau – Galerie mit der spannenden, von Woche zu Woche wachsenden Ausstellung  „EINRICHTUNG“.

Dank der gelungenen Architektur dieses Hauses ist eine Besichtigung der Ausstellung durch die große Glasfront von außen, trotz des Lockdowns möglich und zwar den ganzen Tag.

„EINRICHTUNG“:

Im Parterre der Glasbaugalerie entsteht Stück für Stück eine Wohn – Zimmer Installation. Gestalter, Künstler und Träumer stellen dem Glasbau ausgewählte Arbeiten für diese unbegehbare Ausstellung zur Verfügung. Hinter den Schaufenstern entsteht ein „Bühnenbild“ das sich mit jedem weiteren Einrichtungsstück neue inszeniert. Die Trennung zwischen dem Betrachter draußen und dem „noch Schöner Wohnen“ drinnen ist wie wohnen unterm Glassturz, unberührbar und doch inspirierend. So ist der Abstand ein guter Plan für schlechte Zeiten.

Am Dienstag den 12. Januar hat Florian Lämmerhirt den Ausstellungs-Zyklus mit 2 ungewöhnlichen Möbelbeitragen eröffnet.

Wer letztlich alles ausstellt ist noch nicht ausgemacht, da wir noch auf Zu- oder Absagen warten. Aber auch das passt ins Konzept der Überraschungen.

Viel Freude beim Beobachten dieser außergewöhnlichen Ausstellung!